Freie Fahrt zum See

Oder zu den Einkaufsmärkten in St. Leon-Rot

Die Einführung des kostenlosen Bustickets – nach St. Leon-Rot jetzt auch in Malsch – macht dies ab 2023 möglich, da beide Ortsgrenzen am Bahnhof Rot-Malsch aufeinander treffen: Erst nutzt man das Malscher Busticket mit der Linie 702 zum Bahnhof und weiter geht es in der Linie 719 mit dem kostenlosen St. Leon-Roter Ticket. So kann man dann beinahe stündlich vom Penny in Malsch in ca. 50 Minuten bis zum St. Leoner See fahren, die Umsteigezeit am Bahnhof Rot-Malsch von einer guten Viertelstunde eingeschlossen.

Und natürlich werden auch innerhalb von Malsch Kurzstrecken zum Einkaufen oder Friseurbesuch für viele interessant sein und manchen eine neue Mobilität eröffnen.

Auf die Parkplatzsituation und den Bedarf an sicheren Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Bahnhof wird es wohl eher wenig Auswirkungen haben. Diejenigen, die Richtung Bruchsal oder Heidelberg unterwegs sein werden, haben in der Regel ein Ticket, das den Ort Malsch einschließt.

Und wer der häufigen Unpünktlichkeit des ÖPNVs, der unzureichenden Abstimmung zwischen Bus und Bahn und dem fehlenden Wochenend- und Abend-Bus-Angebot entgehen will, wird weiter mit dem Auto und Fahrrad zum Bahnhof fahren – aber das ist ein anderes Problem…

Ich vertraue darauf, dass in unserer Welt eine andere Weisheit am Werk ist als die des Menschen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel