Norbert Knopf - für Klimaschutz und Ideenreichtum

Norbert Knopf – unser Kandidat für die Landtagswahl

Norbert ist hier in Malsch bei uns Grünen kein Unbekannter. Wir kennen und schätzen ihn als Mensch und als Lokalpolitiker seit vielen Jahren, seitdem er vor 10 Jahren – zeitgleich mit uns hier in Malsch – einen grünen Ortsverband in seinem Wohnort St. Leon-Rot neu gegründet hat. Er ist kein Schwätzer, sondern ein Macher. Das hat er in den letzten Jahren immer wieder in verschiedensten Situationen unter Beweis gestellt.

Auch an politischer Erfahrung mangelt es ihm nicht. Erste politische Praxis sammelte er bereits im Studium. Später gründete er in St. Leon-Rot 2011 den grünen Ortsverband und baute ihn mit auf. Er wurde dort 2014 und 2019 zum Gemeinderat gewählt und ist seitdem auch der Fraktionssprecher der grünen Gemeinderäte in unserem Nachbarort. Seit 2017 ist er darüber hinaus Kreisvorstand im Grünen Kreisverband Kurpfalz-Hardt, in welchem er das Amt des Kreisschatzmeisters innehat. Nun möchte er als nächstes das Landtagsmandat im Wahlkreis Wiesloch für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gewinnen und unseren Wahlkreis im Landtag in Stuttgart vertreten.

Einer von uns – einer für uns

Norbert beim Radfahren

Norbert Knopf ist bei all seiner Erfahrung kein realitätsferner Berufspolitiker, er ist Mensch geblieben, einer wie Du und ich, der die Bedürfnisse und Sorgen der normalen Leute kennt und im Blick hat. Der 53-jährige ist verheiratet, Vater zweier Kinder von 10 und 14 Jahren und lebt schon seit 2005 mit seiner Familie in St. Leon-Rot. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er zunächst in Heidelberg Chemie und schloss dieses Studium mit Diplom ab. Danach begann er bei der AOK zu arbeiten und studierte berufsbegleitend an der Berufsakademie Sozialpädagogik, was er ebenfalls mit Diplom abschloss. Beruflich ist er auch heute noch bei der AOK im Bereich Krankenhaus und Reha tätig.
Seine Hobbys sind Radfahren, Wandern und Singen, wobei Letzteres wegen des zunehmenden politischen Engagements seit einiger Zeit nicht mehr aktiv betrieben werden konnte.

Zentrales Thema unserer Zeit ist der Natur- und Klimaschutz, der Schutz unserer Lebensgrundlagen, dem sich Norbert mit aller Kraft und Ideenreichtum widmet.

Norbert Knopf zeigt nach vorne

Dafür will er sich auch im Landtag weiter stark machen. Dass es sich hierbei nicht nur um Lippenbekenntnisse handelt, zeigt sich daran, dass er selbst auch konsequent einen klimafreundlichen Lebensstil praktiziert. So legt Norbert seinen 30 km langen Weg zur Arbeit mit dem Rad oder dem ÖPNV zurück, er ernährt sich seit 2018 vorwiegend vegan und deckt den Energiebedarf seines Hauses zum Großteil mit einer Photovoltaik-Anlage.

Er freut sich darüber, wenn er mit seinem Handeln auch anderen nahebringen kann, dass Klimaschutz im eigenen Alltag ganz unkompliziert möglich ist.

Was sind Norberts weitere Herzensthemen?

Herzensthema 1 – Energiewende
Hier geht es ihm darum, die regenerative Energiegewinnung, allen voran die Solarenergie, weiter auszubauen und die Bürgerenergie auf verschiedene Weise zu fördern und zu stärken. Die Energiewende ist der Schlüssel, um die Klimakrise aufzuhalten.

Herzensthema 2 – Verkehrswende
Auch der Verkehr muss seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Hier geht es darum, mit einem gezielten Ausbau des Radwegenetzes, auch über Landesgrenzen hinweg, den Umstieg aufs Rad auch im Pendlerverkehr sinnvoll möglich zu machen und zugleich den ÖPNV auszubauen und attraktiver zu machen. Nur durch ein Umdenken in der Verkehrspolitik können die Treibhausgas-Emissionen im Verkehrssektor gesenkt werden.

Herzensthema 3 – Gesundheit
Hier ist es Norbert wichtig, die Versorgungsstrukturen gerade hier im ländlichen Bereich so umzubauen, dass ländliche Krankenhäuser erhalten werden und eine gute ärztliche Versorgung auf dem Land gefördert und gesichert wird. Daneben müssen die Pflegeberufe deutlich gestärkt und attraktiver gemacht werden, damit die dort tätigen Menschen für ihre wichtige Arbeit endlich die Anerkennung erhalten, die sie auch verdienen.

Herzensthema 4 – Bürgernaher Politikstil
Der einfachste Weg, um zu erfahren, was die Menschen bewegt, ist mit ihnen ins Gespräch zu kommen und ihnen zuzuhören. Diese „Politik des Gehört-Werdens“ hat Winfried Kretschmann seit 2011 als neuen Politikstil in Stuttgart etabliert, sie gilt es bei der jetzigen Wahl zu verteidigen. Aber auch die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Entscheidungen ist Norbert sehr wichtig. Dies will er durch die Einrichtung von Bürgerräten erreichen, die lokal oder regional thematische Entscheidungen begleiten und mit Experten gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Weitere politische Themen sind für Norbert der Natur- und Artenschutz, z.B. mit Förderung und Ausbau klimastabiler Mischwälder, der Erhalt unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts durch Förderung von Integration und Toleranz, der Ausbau der Ganztagesbetreuung an Kindergärten und Schulen sowie die Förderung der Kreislaufwirtschaft, die Rohstoffe in Kreisläufe führt und so gesunde und umweltfreundliche Produkte erzeugt.

Norbert Knopf hat viele gute Ideen, wie Klimaschutz, Energie- und Verkehrswende vorangetrieben werden können und sich das Gesundheitswesen verbessern lässt. Diese Ideen will er nicht nur für, sondern mit den Bürgerinnen und Bürgern erreichen, indem sie mehr in die Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

„Als Ihr Abgeordneter werde ich mich mit meiner ganzen Kraft dafür einsetzen!
Deshalb bitte ich Sie um Ihre Stimme bei der Landtagswahl am 14. März.“

Norbert Knopf mit Winfried Kretschmann in Wiesloch

Weitere Informationen über unseren Landtagskandidaten finden Sie auf seiner Webseite norbert-knopf.de.