Bundestagswahl

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
bis zur Bundestagswahl im Herbst ist es noch ein wenig hin, momentan konzentriert sich unsere Arbeit vor allem auf die kommende Landtagswahl am 14. März 2021.

Wir Grünen wollen auch bei der Bundestagswahl ein gutes Ergebnis erzielen und die Politik unseres Landes zukünftig mitbestimmen. Dafür braucht es gute Ideen und innovative Konzepte, damit das Land den vielfältigen Anforderungen der Zukunft gewachsen ist. Wir wollen mutig und sinnvoll diese Zukunft mitgestalten.

Dafür braucht es ein gutes Programm, welches wir Ihnen hier rechtzeitig im Detail vorstellen werden. Es braucht außerdem einen guten Kandidaten, den wir bereits im vergangenen Sommer mit Jürgen Kretz gefunden haben.

Wir wollen Sie bereits heute mit ihm bekannt machen und für ihn begeistern.

Jürgen Kretz am Rednerpult

Jürgen Kretz

In Heidelberg geboren und in Wiesloch aufgewachsen ist Jürgen hier in der Region verwurzelt. Der studierte Politikwissenschaftler kennt die vielfältigen Aspekte politischer Tätigkeit aus eigener Erfahrung.

Nach einer kurzzeitigen Tätigkeit für den bekannten Wieslocher Bundestagsabgeordneten Prof. Gert Weisskirchen (SPD), arbeitete er von 2009 bis 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro der Bundestagsabgeordneten und heutigen Europaabgeordneten Viola von Cramon (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Seit 2012 ist er als Referent im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) tätig.
Zunächst war er dort für die Zusammenarbeit mit Bangladesch zuständig, insbesondere für die Möglichkeiten der lokalen Verbesserung von Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Später arbeitete er zum Thema Nachhaltigkeitsstandards in globalen Lieferketten. Dass wir ein verbindliches Lieferkettengesetz brauchen, war damals noch eine visionäre Idee. Heute denken das auch breite Teile der Bevölkerung in Deutschland.
Zuletzt führte ihn sein Weg für zwei Jahre in die Demokratische Republik Kongo, wo er Leiter des Arbeitsbereichs Entwicklungszusammenarbeit an der deutschen Botschaft Kinshasa war. Dort beschäftigte er sich intensiv mit den Bedingungen und Auswirkungen des Rohstoffabbaus sowie der fragilen Lage im Ostkongo.

Als Grüner kann Jürgen ebenfalls auf eine umfangreiche politische Erfahrung zurückblicken:

Seit 2009 Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist Jürgen in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften der Partei aktiv. Von 2011 bis 2012 war er Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Frieden & Internationales Berlin. Momentan ist er Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Globale Entwicklung sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Internationales der Grünen in Baden-Württemberg. Zwischen 2014 und 2016 war er außerdem als Grüner Kreisrat im Rhein-Neckar-Kreis tätig.

Jürgen Kretz steht für eine Politik, die Ökologie, Wirtschaft und Soziales konsequent zusammendenkt: hier bei uns und weltweit. Deshalb setzt er sich dafür ein, dass jede politische Entscheidung systematisch an Nachhaltigkeitskriterien ausgerichtet wird.
Denn globale Herausforderungen können wir nur global lösen: ob Klimaerhitzung, die Coronavirus-Pandemie, wiederkehrende Finanz- und Wirtschaftskrisen oder die Lage der Geflüchteten im Mittelmeerraum. Unsere Antwort kann nur europäische und internationale Zusammenarbeit heißen – nicht weniger.

Detailliertere Informationen zu Jürgen und seinen Themen können Sie auf seiner informativen Webseite nachlesen.

Der Klimawandel ist DIE zentrale Herausforderung unserer Zeit, für die wir jetzt alle Hebel umlegen müssen, um dieses Jahrzehnt bis 2030 noch zum Umsteuern zu nutzen.“
Dafür will er sich konsequent als Abgeordneter einsetzen, das ist eine zentrale Motivation für seine Kandidatur.