Quelle: nebenan.de

Coronahilfe von nebenan

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es liegen turbulente Tage hinter uns allen und keiner weiß genau, wie lange die Corona-Krise unseren Alltag noch bestimmen wird. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die in Kliniken, auf den Intensivstationen, in Pflegeheimen und anderswo unermüdlich ihren Dienst tun und sich gegen das Virus stemmen. Alle anderen bleiben bitte unbedingt zu Hause und bremsen Corona aus.

Wie so viele unter uns sind auch wir herausgerissen aus unseren gewohnten Abläufen und stehen vor einer völlig neuen Situation. Dabei besinnen wir uns besonders jetzt wieder auf die wichtigen Dinge, die leider viel zu oft aus den Augen geraten und hier und da zu kurz kommen. Die Gemeinschaft in der Familie, mit Freunden oder Nachbarn hält uns zusammen, auch in diesen Tagen übers Telefon – ohne persönlichen Kontakt.

Doch was ist mit denen, die allein oder nicht mobil sind? Hier hilft z.B. die Nachbarschaftshilfe online über www.nebenan.de schon sehr gut. Doch es ist deutlich geworden, dass besonders Menschen ohne Internetzugang dringend Unterstützung benötigen. Gerade ältere Nachbarn, die als Risikogruppe geschützt werden müssen, haben oft keinen Zugang zu den vielen Online-Angeboten. Dank des Engagements der nebenan.de Stiftung gibt es jetzt eine 

Hotline für Nachbarschaftshilfe: 0800 866 55 44

Das funktioniert so: Unter der Hotline können Sie ein Hilfe-Gesuch aufgeben. Dabei hinterlassen Sie ihre PLZ und Ihre Telefonnummer. Das Gesuch erscheint danach automatisch auf der neuen Internetseite nebenan.de/corona ausschließlich bei registrierten und verifizierten Nutzern von nebenan.de. Diese können dann direkt Kontakt zu Ihnen aufnehmen und helfen. In Malsch sind derzeit bereits ca. 130 Menschen bei nebenan.de registriert.

Quelle: nebenan.de – Anrufen, PLZ und Telefonnummer hinterlassen und Hilfe erhalten

Sie wollen helfen?

  1. Registrieren und verifizieren Sie sich bei nebenan.de. Wenn Sie schon ein Nutzerkonto haben, loggen Sie sich ein.
  2. Prüfen Sie die aktuellen Hilfe-Gesuche aus Malsch und schauen Sie, wem Sie helfen können.
  3. Klicken Sie auf “Jetzt helfen”, erhalten Sie die Telefonnummer des Suchenden und nehmen direkt Kontakt auf.

Warum gibt es diese Aktion?

Über nebenan.de vernetzten und helfen sich Nachbarn bereits erfolgreich online. Jetzt gilt es Menschen zu erreichen, die keinen Internetanschluss haben oder Hilfe für Angehörige organisieren möchten, die in einer anderen Stadt leben.

Um Hilfe von vertrauenswürdigen, nachweislich in der Nachbarschaft lebenden Menschen zu ermöglichen, startet nebenan.de mit vielen Partnern diese Aktion und bündelt alle Hilfe-Gesuche auf dieser Seite.

Wir vom Grünen Ortsverband Malsch finden diese Aktion grandios und wollen die Aktion und damit auch Sie, die Bürgerinnen und Bürger von Malsch nach unseren Möglichkeiten unterstützen. Haben Sie ein Auge für Ihre Nachbarn und seinen Sie aufmerksam.

Wir wünschen Ihnen allen die nötige Kraft und Ausdauer, um diese für alle noch nie dagewesene Situation zu überstehen. Bleiben Sie gesund!

Zum ersten Schritt auf dem Weg zum Ziel gehört es, Dinge in Bewegung zu bringen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel